Exit

1st Austrian Summer Design Summit * 15

Mit Service Design zu mehr Innovationskraft! 72 % der Wertschöpfung aus der EU kommen gegenwärtig von Dienstleistungen. Tendenz: steigend. Aus diesem Grund müssen Services so gestaltet bzw. designt sein, dass Sie einen merklichen Mehrwert schaffen. Das Zauberwort hierzu heißt ServiceDesign. Unter ServiceDesign versteht man eine Denkweise, ein Angebot an Methoden und eine gemeinsame Sprache für den […]

Read more Like this post2

Entwicklung und Umsetzung des Markenprofils Marteller Beerental

Prof. Kurt Promberger, Leiter des EURAC-Institutes für Public Management: Eine starke Marke ist ein Kennzeichen erfolgreicher Gemeinden und bewahrt sie vor der Mittelmäßigkeit. Dr. Günther Botschen, Professor für Marketing der Universitat Innsbruck: Marken sind Leistungsbeweise, die vor allem in der persönlichen Begegnung entstehen. Nur wenn die Martellerinnen und Marteller die Inhalte ihres Markenprofils auch leben, […]

Read more Like this post4

Die Selbstverständlichkeit vor Ort

Die „Selbstverständlichkeit vor Ort“ eröffnet ein hochinteressantes Betätigungsfeld für Produktentwickler, da die Selbstverständlichkeit des Einen zugleich einen Einflussfaktor für den Urlaubsentscheid des Anderen darstellt. Diese Selbstverständlichkeit spiegelt sich unter anderem im „Integrativen Tourismus“ wider. Integrativer Tourismus bedeutet, sich mit der Region, der Kultur und seiner Bewohner sowie den Bedürfnissen der Reisenden auseinanderzusetzen, zu erkennen und zu verstehen. […]

Read more Like this post8

brandneu: Convivasult Portfolio

  kostenlose Bestellung des Convivasult-Folders unter office@convivasult.at

Read more Like this post7
Close
Go top